StartseiteAnforderungenLeistungenHaustürkonfiguratorProdukteÜber unsReferenzenKontakt

Wärmedämmung spart Energiekosten

 

 

 

 

Fenster sind die dünnsten Stellen in der "Haut" eines Hauses. Logisch , dass hier zielstrebig geforscht und entwickelt wurde, um diese Schwäche auszugleichen. Mit unseren modernen Kunststoff-Fenstern erreichen Sie perfekte Wärmedämmung. und die ist ein maßgeblicher Faktor beim Energiesparen, alos wärmstens zu empfehlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wärmeschutz

Die Verbesserung der physikalischen Eigenschaften über die Bautiefe des Fensterprofils erreicht unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlich- und Nachhaltigkeit bei 88 mm seine Grenzen.

Aufwand: Steigerung des Produktionsaufwandes auf Basis eines 60-mm-Fenstersystems (= Index 100).

Nutzen: Verbesserung der durch die Bautiefe des Kunststoffprofils verursachten physikalischen Eigenschaften eines Fensters am Beispiel der Wärmedämmung.






UNITOP Niedrig-Energieglas - effektiver Umweltschutz mit Zukunft!

Mit UNITOP 0.6 wurde eine 3-fach Verglasung entwickelt, die bereits heute die Werte künftiger gesetzlicher Normen erfüllt.
Durch einen hervorragenden Ug-Wert und einen beachtlichen Gesamtenergiedurchlassgrad ist UNITOP Niedrig-Energieglas die erste 3-fach Verglasung, die unter reiner Verwendung von Argon als Füllgas das Zertifikat "Passivhausgeeignete Komponente" erhielt. Das ist effektiver Umweltschutz mit Zukunft!

Minimale Emission - maximaler Umweltschutz

 

 

Energiespar-Rollladen

 

Wärme im Winter und Kühle im Sommer

 Bis zu 40% Heizenergie sparen durch Fenster- und Rollladentausch!

Jetzt endlich die Pläne in die Tat umzusetzen! Denn wer in der warmen Jahreszeit die alten Fenster erneuert, der zahlt im Winter weniger Heizkosten. Experten empfehlen gleichzeitig die alten Rollladenkästen auszutauschen. Denn hier pfeift der Wind durch und eine Dämmung ist meist überhaupt nicht vorhanden. Das geprüfte Aufsatzsystem Puro von Roma bietet dagegen einen Wärmedämmwert, der sogar bis zu 35 Prozent besser ist als der geforderte Niedrigenergiestandard.

 

Die Vorzüge des modernen Aufsatzsystems kommen aber nicht erst bei Kälte zum Tragen. Auch schwüle Hitze und Lärm bleiben draußen. Der Einbau gestaltet sich problemlos und schnell: Die Systeme werden schon vorab auf die neuen Fenster montiert und mit diesem in einem Arbeitsgang eingesetzt. Auf diese Weise ist der kritische Bereich, bei dem das Fenster an den Rollladen anschließt, optimal ausgeführt. Mehr noch: Bauherren können – bei einheitlicher Optik – zwischen Rollläden oder trendigen Raffstoren wählen. Letztere bieten zwar Sicht- und Sonnenschutz, tauchen die Räume aber gleichzeitig in angenehmes Tageslicht. Auf diese Weise müssen die Zimmer nicht hermetisch abgeschottet werden, um an heißen Tagen angenehm kühl zu bleiben.

 

Zusätzlich lässt sich sowohl bei den Rollläden als auch bei den Raffstores des Herstellers ein flexibles Insektenschutzgitter einbauen, selbst nachträglich. Ein Lüften ist damit gefahrlos möglich, ohne störende Plagegeister einzulassen. Die Aufsatzsysteme von Roma eignen sich für die Fenstersanierung im Altbau sowie als intelligente Lösung im Neubau. Denn sie bieten nicht nur in puncto Wärmedämmung Sicherheit für die Zukunft: Die hochwertigen Kunststoffbauteile sind witterungs- sowie UV-fest und – im Falle eines Brandes – schwer entflammbar. Durch ihre Dicklackbeschichtung erweisen sich die stabilen Aluminium-Rollläden und Raffstore als farb- und glanzbeständig. So machen sie auch nach Jahren noch einen guten Eindruck.

 

 

 

 

TERMO, der Energiespar-Rollladen